Mitglied der SCNAT

Die NGD stärkt den Dialog zwischen Wissenschaft und Bevölkerung und vernetzt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der verschiedenen Forschungsinstitute und Bildungsinstitutionen. Sie fördert das Studium der Naturwissenschaften sowie die Erforschung der Landschaft Davos in wissenschaftlicher Hinsicht.

Bild: ESO, R. Fosbury

DavosBiodivers Bergwiese

Zeit

17:30

Veranstaltungsort

Davos Teufi

Treffpunkt

17.30h in der Teufi, Dischma (Bus 17.05h ab Bhf. Davos Dorf / Rückfahrt 18.45 oder 19.46 nach Davos Dorf)

Extensive Landwirtschaft schafft und erhält bunte Bergwiesen – und warum diese zu den artenreichsten Habitaten gehören.

Bergwiese
Bild: Liebing

Bergwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Schweiz. Ohne den Menschen gäbe es bei uns aber kaum solche Wiesen. Gleichzeitig nimmt bei intensiver landwirtschaftlicher Nutzung die Artenvielfalt in Wiesen dramatisch ab. Warum ist das so? Wie bewegen sich Landwirtschaft und Ökologie in diesem Spannungsfeld?

Ein Landwirt und eine Biodiversitätsforscherin erklären.

Urs Liebing, Bauer und Geograf
Anne Kempel, Ökologin, SLF

Exkursion auf einfachem Wanderweg
Dauer ca. 2h (Bus retour 19.46h ab Teufi)
Ausrüstung: dem Wetter angepasste Kleidung
Anmeldung nicht erforderlich, Auskunft: 076 2330377

Bergwiese Foto Urs Liebing
Bergwiese Foto Urs LiebingBild: Liebing

Geeignet für

Alter:
  • 6-10
  • 10-14
  • 14-18
  • 18+
  • 20-40
  • 55+
  • Familie
  • Gruppe

Aktivität

Inhalt: mittel

Interaktivität: aktiv/passiv

Drinnen/draussen: draussen

Kategorien

Kontakt

Dr. Sonja Wipf
Schweizerischer Nationalpark
Leiterin Bereich Forschung und Monitoring
Runatsch 124
7530 Zernez


Sprachen: Deutsch
Wetterabhängig? Nein
Kostenpflichtig? Nein