Mitglied der SCNAT

Die NGD stärkt den Dialog zwischen Wissenschaft und Bevölkerung und vernetzt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der verschiedenen Forschungsinstitute und Bildungsinstitutionen. Sie fördert das Studium der Naturwissenschaften sowie die Erforschung der Landschaft Davos in wissenschaftlicher Hinsicht.

Bild: ESO, R. Fosbury
Solar Orbiter
Solar OrbiterBild: PMOD
molQuesT
Molecule based quantum science and technology

ˮQuantum Science Emerging from Atoms and Molecules at Surfaces“ builds upon breakthroughs in the art of making atomic and molecular architectures. Electronic and nuclear quantum states can now be manipulated

Bild: molQuesT
CH-Impacts. Klimaszenarien CH2018 und daraus abgeleitete Folgen für die Schweiz – wie weiter? Grundlagenbericht des Vorprojekts.
CH-Impacts. Klimaszenarien CH2018 und daraus abgeleitete Folgen für die Schweiz – wie weiter?

Die zahlreichen direkten und indirekten Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, die sich aus den Klimaszenarien CH2018 für die Schweiz ableiten lassen, sollen genauer erforscht werden. Personen aus Forschung, öffentlicher Hand

Landschaftstypologie
Eine neue Landschaftstypologie zur Sicherung der Landschaftsqualität

Um die Qualität von Landschaften sowohl im urbanen als auch im ländlichen Raum zu sichern und gemäss entsprechenden Zielen zu entwickeln, ist eine flächendeckende Beschreibung der vorhandenen Landschaftstypen notwendig. Diese

hügellandschaft
Second edition of MOOC on Landscape Ecology

This fall the second edition of the Massive Open Online Course (MOOC) on Landscape Ecology, the discipline where natural and social sciences meet, will be online. The course features theory,

Die magische Linie der Glarner Hauptueberschiebung bei den Tschingelhoerner
«Moving Boundaries» Fachkonferenz und öffentlicher Vortrag

Verschiedene Gesteinsschichten im Gebirge, aneinanderstossende Kontinentalplatten oder die Waldgrenze – in solchen Grenzregionen wird besonders deutlich, wie sich die Erde formt und verändert. Grenzübergänge zwischen Materialien oder Systemen gehören daher

CH2011 – Zusammenfassung
Die Szenarien zur Klimaänderung in der Schweiz CH2011 – Zusammenfassung

Das Klima der Schweiz ist im Wandel begriffen. Die Szenarien zur Klimaänderung in der Schweiz CH2011 ermöglichen eine neue Beurteilung, wie sich das Klima im 21. Jahrhundert verändern dürfte. Sie


Kontakt

Naturforschende Gesellschaft Davos (NGD)
c/o Dr. Katja Bärenfaller
SIAF
Herman-Burchard-Strasse 9
7265 Davos Wolfgang

E-Mail


Die NGD ist Mitglied der Plattform Naturwissenschaften und Region der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz.

  • SLF Impressionen
  • SLF Impressionen
  • SLF Impressionen
  • SLF Impressionen1/3
  • SLF Impressionen2/3
  • SLF Impressionen3/3

Davos weiss mehr

4. Wie funktioniert Weltraumforschung

Die Links zum Zoom-Meeting sowie zu

den beiden Präsentationen

Danke für Ihre Teilnahme - rund 60 Personen waren dabei!

Davos weiss mehr

3. Wie funktioniert Wissenschaft

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Hier finden Sie die Links zum Podium und zur Präsentation.

Davos weiss mehr

2. Lawinen und WhiteRisk

Die Links zum Zoom-Meeting Lawinen sowie zu den beiden Präsentationen

Danke für Ihre Teilnahme - fast 150 Personen waren dabei!

Davos weiss mehr

1. Grundlagen Immunsystem und Impfen

Die erste Veranstaltung wurde von rund 70 Personen verfolgt, vielen Dank für Ihr Interesse.

Link zur Aufzeichnung des Zoom-Meetings

Link zu den Präsentationen

Das Podium zum Thema Covid-19 wurde aufgezeichnet und kann hier betrachtet werden.

Artikel Davoser Zeitung zum Download